Max-Weber-Schule Gießen

Kaufmann/ -frau für Büromanagement

Für eine Geschäftsreise des Geschäftsführers muss ein Hotel in München reserviert werden. Gleichzeitig erkundigt sich ein wichtiger Kunde per E-Mail zu den Rahmendaten eines Vertrags und möchte ein paar zusätzliche Informationen zugeschickt bekommen. Und dann wäre da noch die Abteilungsleiter-Konferenz, die bis Nachmittag vorbereitet werden muss… Zum Glück gibt es für solche Aufgaben ausgewiesene Generalisten, nämlich Kauffrauen und Kaufmänner für Büromanagement. Ohne die Alleskönner im Bürobetrieb kommt kaum ein Unternehmen aus. Den Lehrberuf gibt es übrigens erst seit dem Ausbildungsjahr 2014: als Nachfolger der altgedienten Berufe „Bürokaufmann/-frau“, „Kaufmann/-frau für Bürokommunikation“ und „Fachangestellte/r für Bürokommunikation“.

 

Kaufleute für Büromanagement …

  • arbeiten in der Verwaltung von Unternehmen aller Wirtschaftszweige, in den verschiedensten Abteilungen: Vertrieb, Einkauf, Personal, Logistik, Produktion, Rechnungswesen …
  • führen kaufmännisch-verwaltende und organisatorische Tätigkeiten aus: z. B. Aufträge bearbeiten, Personalakten anlegen, Lagerbestände überwachen, Belege erfassen …
  • übernehmen Sekretariats- und Assistenztätigkeiten, erstellen Statistiken und Kundendaten, führen Terminkalender und Urlaubslisten.
  • sind Experten in schriftlicher und mündlicher Kommunikation, verfassen Briefe, E-Mails, Notizen und Protokolle.
  • kennen die Betriebsabläufe und -strukturen aus dem Effeff und behalten jederzeit den Überblick.
  • organisieren Tagungen und Seminare, kümmern sich um die Vor- und Nachbearbeitung von Sitzungen und Besprechungen, betreuen Besucher.

 

Kauffrau / Kaufmann für Büromanagement ist ein anerkannter dualer Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre und wird in Industrie und Handel, im Handwerk und im öffentlichen Dienst angeboten. Zur Weiterqualifikation bietet sich unter anderem die Fachschule für Betriebswirtschaft an.

Unterrichtsform

Der Unterricht an der Max-Weber-Schule Gießen erfolgt in Teilzeitform mit zwei Berufsschultagen pro Woche. Die Unterrichtszeiten sind in der Regel von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr bzw. bis 15:00 Uhr. Zusätzlich zu den Lernfeldern des Lehrplans sowie den allgemeinbildenden Fächern (Deutsch, Englisch, Religion/Ethik, Politik und Sport) besteht der Unterricht aus sogenannten Wahlpflichtfächern (= WP), die die beruflichen Lerninhalte ergänzen.

Ablauf der Ausbildung

  • Abschluss
  • Downloads
  • Ansprechpartner

Weitere Abschlüsse:

  • Erwerb eines der Fachhochschulreife gleichwertigen Abschlusses in der Berufsschule
  • KMK-Zertifikat zum Nachweis berufsbezogener Englischkenntnisse
  • Europäischer Computerführerschein ECDL

1 540d73d1f7 Bueromanagement 37c527e57e

Frau Antje Franzen

Leiterin Abteilung I

abt-I@max-weber.giessen.schulverwaltung.hessen.de

0641 306-3161

Bitte gib deine E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.

Kontakt

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Willkommen zurueck, wir haben dich vermisst!